Stand-by-Geräte

Als Stand-by-Verlust wird der Stromverbrauch im Bereitschaftsdienst bezeichnet. Das ist ein Stromverbrauch, obwohl das Gerät nicht benutzt wird.

  • Benutzen Sie schaltbare Steckerleisten, Stromsparboxen oder Netzfreischalter. Wenn möglich, bauen Sie Zeitschaltuhren ein.
  • Wenn Sie Geräte (TV-Gerät, Handyladestationen etc.) nicht mehr brauchen, ziehen Sie immer die Netzstecker, denn die Geräte verbrauchen auch dann Energie, wenn sie ausgeschaltet sind.
  • Schalten Sie den Computer bei längeren Arbeitspausen aus. Übrigens: Ein PC verbraucht bis zu sechsmal mehr Strom als ein Laptop.