Ein Christbaum für ein Kinderlachen

Wenn man an die Weihnachtszeit denkt, denkt man an Kekse backen, das Haus dekorieren und natürlich an einen geschmückten Weihnachtsbaum mit Geschenken darunter. Was man jedoch meist weniger bedenkt: Nicht jeder in Klagenfurt kann sich ein solches Weihnachtsfest leisten!

Aus diesem Grund steht wie jedes Jahr ab 30. November bis kurz vor Weihnachten ein Christbaum im ServiceCenter der Stadtwerke Klagenfurt (St. Veiter Str. 31). Mit Ihrer Hilfe wollen wir diesen mit Kugeln und Lametta schmücken und neues Spielzeug als Geschenk darunterlegen. Denn: Dieser Christbaum mitsamt dem Schmuck und den Geschenken werden vor Weihnachten an zwei Klagenfurter Familien gespendet, die sich aufgrund schwerer Schicksalsschläge dies nicht leisten können.

Wie können Sie helfen?

Hängen Sie eine Kugel, Strohsterne oder anderen Weihnachtsschmuck auf den Christbaum. Oder legen Sie neues Spielzeug als Geschenk für ein Kind unter den Baum (bitte beschriften Sie das Packerl mit einem Post-It, ob es sich hierbei um Spielzeug für ein Mädchen oder einen Jungen handelt und für welches Alter dieses bestimmt ist). Zu Weihnachten wird dann der Christbaum mitsamt dem Schmuck und den Geschenken an Klagenfurter Dompfarrer Dr. Peter Allmaier für die zwei Familien übergeben.

Jeder noch so kleine Christbaumschmuck und jedes noch so kleine Geschenk bereitet heuer zwei Klagenfurter Familien eine große Freude!

An welche zwei Klagenfurter Familien gehen die Christbäume und die Geschenke?

Familie von Isabella, Stefan, Jasmin und Michelle
Katharina (43 Jahre) ist eine alleinerziehende Mutter von 4 Kindern: Isabella (11 Jahre), Stefan (13 Jahre), Jasmin (17 Jahre) und Michelle (19 Jahre). Aufgrund einer schweren Erkrankung der Mutter können die Kinder nicht mehr bei ihr leben, da sie körperlich und finanziell nicht in der Lage ist, für sie zu sorgen. Das Weihnachtsfest verbringt die Familie jedoch gemeinsam. Wir möchten Katharina helfen, das Weihnachtsfest für ihre Kinder und sie unvergesslich zu machen.


Familie von Celine und Julia
Christian (30) war Inhaber einer Firma, die er verloren hat. Er ist Vater der einjährigen Celine. Seine Lebensgefährtin, die selbst ein Kind (Julia, 6 Jahre) in die Beziehung mitgebracht hat, hat ihn und Julia verlassen. Seitdem kümmert sich Christian liebevoll alleine um beide Mädchen. Sorgen wir gemeinsam für strahlende Kinderaugen.


Schenken Sie heuer zwei Familien ein schönes, unvergessliches Weihnachtsfest!

Vielen Dank!