Code of Conduct

Der Code of Conduct (CoC) der Stadtwerke Klagenfurt (STW) stellt die zentrale Verhaltensrichtlinie für all unsere Organe und MitarbeiterInnen dar. Der CoC dient als Basis für unser unternehmerisches Handeln und stellt Ethik sowie insbesondere Integrität in den Mittelpunkt unseres Tuns.

Dem Handeln unserer Organe und MitarbeiterInnen liegen folgende zentrale Verhaltensrichtlinien zugrunde:

  • Die STW erwartet sich von allen Organen und MitarbeiterInnen, dass sie nach bestem Wissen und Gewissen sowie im Einklang mit dem Unternehmensleitbild und den Gesetzen handeln.
  • Vorteilszuwendungen sowie -annahmen aller Art durch Organe und MitarbeiterInnen der STW mit dem Ziel, Aufträge oder unbillige Vorteile für die STW, für sich oder einen Dritten zu generieren, sind verboten. Demzufolge wird von sämtlichen Organen und MitarbeiterInnen der STW, welche gemäß den Antikorruptionsbestimmungen (§ 74 Strafgesetzbuch) als Amtsträger gelten, ein dem gesetzlichen Normen konformes Handeln vorausgesetzt.
  • Nur im fairen Wettbewerb können sich die Marktteilnehmer frei entfalten. Deshalb gilt für die STW im Wettbewerb um Marktanteile als oberstes Gebot die Integrität. Somit sind alle Organe und MitarbeiterInnen verpflichtet, die Regeln und Gesetze des freien Wettbewerbs zu achten und einzuhalten.
  • Die gesellschaftliche Akzeptanz der vielfältigen Tätigkeitsspektren der STW ist die Voraussetzung für unseren langfristigen und nachhaltigen Unternehmenserfolg. Dies wird unter anderem durch das Auftreten, Handeln und Verhalten der Organe und MitarbeiterInnen geprägt. Alle Organe und MitarbeiterInnen haben auf das Ansehen der STW in der Gesellschaft zu achten und orientieren sich in der Erfüllung ihrer Aufgaben an diesem Grundsatz.
  • Die STW orientiert sich an den Prinzipien der Nachhaltigkeit und trägt dafür Sorge, dass die einzelnen Produkte und Dienstleistungen den Bedingungen einer nachhaltigen Entwicklung unter den elementaren Aspekten der Ökonomie, Ökologie und einem allgemeinen Sozialverständnis entsprechen.