Stadtwerke Klagenfurt AG bestätigt Gütesiegel in Silber

Der „Integrative CSR & Ethik Check“ aus dem Jahr 2014 wurde im Oktober 2017 von den STW einem Re Check unterzogen. Das Gütesiegel „Zukunftsfähig & Enkeltauglich“ in Silber wurde dabei wieder erneuert. Dies ist eine klare Bestätigung, dass alle angeregten Verbesserungsvorschläge aus dem Jahr 2014 erfolgreich umgesetzt wurden.

Vorstand Mag. Sabrina Schütz-Oberländer freut sich über diese Auszeichnung: „Wir haben das zukunftsfähige und enkeltaugliche Handeln im Unternehmen überprüfen lassen. Die Wiederbestätigung des Gütesiegels in Silber zeigt, dass wir bei der Übernahme von gesellschaftlicher Verantwortung auf dem richtigen Weg sind.“ Vorstand Mag. Clemens Aigner ergänzt: „Wir beschäftigen uns ernsthaft mit den Prinzipien der nachhaltigen Unternehmensführung und somit mit der freiwilligen Übernahme von sozialen, ökologischen und ökonomischen Maßnahmen über das gesetzliche Maß hinaus.“

Durchgeführt wurde der Re Check vom unabhängigen Wirtschaftsethik Institut WEISS. „Der Re Check hat gezeigt, dass in den relevanten Bereichen vom verantwortungsbewussten Management Verbesserungen umgesetzt wurden. Daher gratulieren wir zu dieser tollen Leistung und können bestätigen, dass die STW als Unternehmen den Silber Status wieder erfüllen“, meint Mag. Martina Uster, Geschäftsführerin von WEISS.

Re-Check des „Integrativen CSR & Ethik-Checks“ der Stadtwerke Klagenfurt AG: Das Gütesiegel „Zukunftsfähig & Enkeltauglich“ in Silber wurde erneuert
V.l.: STW-Vorstand Mag. Sabrina Schütz-Oberländer, WEISS-Geschäftsführerin Mag. Martina Uster, STW-Vorstand Mag. Clemens Aigner