Erfolgsfaktor Familie: Stadtwerke Klagenfurt sind familienfreundlicher Arbeitgeber

Bekanntes Dienstleistungsunternehmen erhielt das begehrte Zertifikat "Beruf und Familie".

Den Stadtwerken Klagenfurt ist es wichtig, eine lebenswerte und familienfreundliche Kultur als Teil der Unternehmenspolitik zu stärken und auszubauen. Den Grundstein dafür legte das Unternehmen kürzlich mit der TÜV-Zertifizierung für ein familienfreundliches Unternehmen. Das staatliche Gütezeichen für eine familienfreundliche Politik ist ein Angebot der Familie & Beruf Management GmbH des Bundeskanzleramtes für Frauen, Familien, Jugend.

"Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist eine zentrale Aufgabenstellung unserer Gesellschaft. Unser Ziel ist es, eine familienbewusste Personalpolitik nachhaltig umzusetzen", erklärte STW-Vorstand Dipl.-Ing. Erwin Smole bei der Vergabe des Zertifikats. "Die Zertifizierung ist drei Jahre gültig, natürlich mit der Möglichkeit einer Re-Auditierung", ergänzte STW-Vorstand Mag. Harald Tschurnig.

Den Stadtwerken Klagenfurt ist ein familienfreundliches Umfeld ein echtes Anliegen, das von über 850 Mitarbeitern in den verschiedensten Unternehmensbereichen und den unterschiedlichsten Berufsgruppen gemeinsam getragen wird. Deshalb wurden im Zuge des Zertifizierungsprozesses Maßnahmen fixiert, die in weitere Folge umgesetzt werden sollen, wie in etwa das Angebot einer Kinderbetreuung in den Ferien. "Bei der Zusammenstellung des Projektteams lag unser Augenmerk darauf, dass die Mitglieder viele Abteilungen abdecken", so Smole und Tschurnig weiter, "wir möchten an dieser Stelle der gesamten Gruppe noch einmal für ihr Engagement sowie den Ideenreichtum danken."