0
Warenkorb
0 Artikel
Startseite Stadtwerke-Kundenbeirat: Ein Sprachrohr der Kunden
STW
Stadtwerke Klagenfurt

Stadtwerke-Kundenbeirat: Ein Sprachrohr der Kunden

13. Juli 2021

Neuer Sprecher und Stellvertreterin für drei Jahre gewählt.

2017 führten die Stadtwerke Klagenfurt einen Kundenbeirat ein, um das direkte Feedback der Kunden in Produktentwicklungen und Verbesserungen des Angebotes einfließen zu lassen. Die Wirkungsperiode eines Kundenbeirates beträgt 3 Jahre. Im Herbst 2020 wurde somit der zweite Kundenbeirat aufgestellt. Aufgrund der Corona-Pandemie starten die neuen Mitglieder aber erst heuer richtig durch, das verlorene Jahr wird hinten angehängt.

„Als Kundenbeirat unterstützen wir das Management der STW bei kundenrelevanten Veränderungen und Trends, wie z.B. die Weiterentwicklung des Kundenportals und die damit verbundenen neuen, digitalen Services“, erklärt der Klagenfurter Ing. Werner Podlesnig, der kürzlich vom 22-köpfigen Gremium zum neuen Sprecher gewählt wurde. Als Vertreterin fungiert Mag. Roberta Striedinger: „Wir freuen uns darauf, durch Ideen und Verbesserungsvorschläge einen unmittelbaren Beitrag zur Steigerung der Kundenzufriedenheit im breit gefächerten Leistungsspektrum der STW leisten zu dürfen und so auch die Kundenorientierung der STW zu stärken.“

„Auch in dieser Periode erhoffen wir uns, wie in der vorangegangenen, wertvolle kleine als auch große Beiträge oder einfach Feedback zu unseren Produkten oder Produktentwicklungen“, so STW-Vorstand Dipl.-Ing. Erwin Smole, „Die Wahrnehmung der Kunden ist unsere Realität.“ STW-Vorstand Mag. Harald Tschurnig ergänzt: „22 Kundinnen und Kunden, stellen sich ehrenamtlich in den Dienst der Klagenfurter Stadtwerke, um gemeinsam mit uns die Herausforderungen der Zukunft aus Kundensicht zu reflektieren. Gemeinsam mit dem Kundenbeirat wollen wir die Stadtwerke zukunftsfit gestalten.“

In den ersten Sitzungen wurde neben der Wahl des Sprecherduos gleich die ersten Arbeitsschwerpunkte für die nächste Periode festgelegt. Die Mitglieder des Beirates treffen sich jährlich zu mehreren Sitzungen und werden als Botschafter der Stadtwerke Klagenfurt Anregungen bzw. Kritikpunkte aus der Bevölkerung aufnehmen. In vier Arbeitskreisen werden unterschiedliche Themen bearbeitet. Gemeinsam mit Vertretern der Stadtwerke Klagenfurt sollen diese Themen dann erörtert bzw. diskutiert werden. Die ehrenamtlichen Mitglieder des Beirates sind für drei Jahre gewählt (2021-2024).