0
Warenkorb
0 Artikel
Startseite 15. Kärntner Lyrikpreis: Der Countdown läuft!
STW_Lyrikpreis_2022

15. Kärntner Lyrikpreis: Der Countdown läuft!

Einsendeschluss am 24. Oktober. 15.000 Euro Preisgelder. Preisverleihung am 1. Dezember im Klagenfurter ORF-Theater.

19. Oktober 2022

Poeten – greift rasch zur Feder!

Noch bis 24. Oktober haben deutsche oder slowenische Autoren die Gelegenheit, beim 15. Kärntner Lyrikpreis der Stadtwerke Klagenfurt mitzumachen. Es winken Preisgelder in der Höhe von rund 15.000 Euro, der Hauptpreis ist mit 5000 Euro dotiert. Erwartet werden bei freier Themenwahl sprachkünstlerisch anspruchsvolle Ausdrucksformen lyrischen Sprechens (Mundart bleibt ausgeschlossen). Teilnahmeberechtigt sind Kärntner Lyrikerinnen und Lyriker sowie in anderen Bundesländern oder im Ausland lebende Kärntnerinnen und Kärntner. Zur Einreichung sind maximal vier unveröffentlichte Gedichte in 8.-facher Ausfertigung notwendig. Da das Auswahlverfahren anonymisiert erfolgt, soll auf den Texten kein Autorenname aufscheinen. Stattdessen sollte der Name mit einer kurzen Biografie und Tel. Nr. (Post- und Mailadresse) gesondert angegeben werden. Adresse: Stadtwerke Klagenfurt, St. Veiter Straße 31, 9020 Klagenfurt a. W. Kennwort: „Kärntner Lyrikpreis“, Abteilung Marketing. Auch eine persönliche Abgabe ist möglich.

Jury-Vorsitzender Dr. Günter Schmidauer: „Poeten, greift noch rasch zur Feder oder zum Computer-Tastenfeld! Lasst der Fantasie freien Raum – und nützt diese einmalige Chance. Immerhin werden insgesamt 15 Auszeichnungen vergeben.“ Die feierliche Preisverleihung erfolgt heuer am 1. Dezember im Rahmen einer Literatur-Gala um 18 Uhr im Klagenfurter ORF-Theater, der Eintritt ist frei.

Foto: Die beiden STW-Mitarbeiter Andreas Riedel und Anita Muschlin beim Sammeln der bereits eingelangten Werke. Die Einreichfrist endet am 24. Oktober.

© STW