0
Warenkorb
0 Artikel
Startseite Ganz in Türkis „Wohin auch immer!“
KMG_Busse sind türkis
KMG-Busflotte ist türkis. v.l.: KMG-Geschäftsführer Dr. Hafner, Stadträtin Wassermann, KMG-Geschäftsführer Dipl.-Ing. Smole. Foto: Michael Stabentheiner

Ganz in Türkis „Wohin auch immer!“

„Herr und Frau Klagenfurt“ sind wieder im Einsatz

11. Mai 2021

Mit neuer Farbe ausgestattet erstrahlen nun alle Busse der Klagenfurter Hauptstadt ab sofort ganz im Wörthersee-Türkis. Damit ist das neue Bus-Branding der gesamten KMG-Busflotte abgeschlossen und die beliebten Busse bringen alle Klagenfurter Busgäste wieder „Wohin auch immer“.

Als kommunaler Mobilitätsdienstleister wurde die Klagenfurt Mobil GmbH (KMG) im Jahr 2019 gegründet. Seither halten die Stadt Klagenfurt (26 %) und die Stadtwerke Klagenfurt (74 %) die Gesellschaftsanteile des ehemaligen 100-Prozent-Tochterunternehmens der Stadtwerke Klagenfurt.

„Die Klagenfurt Mobil GmbH hat für mich zwei wesentliche Aufgaben: Die Attraktivierung des Liniennetzes und der Frequenz sowie die Dekarbonisierung der Busflotte, also die Umstellung auf alternative Antriebsarten.“ sagt KMG-Geschäftsführer Dr. Wolfgang Hafner.

„Im öffentlichen Klagenfurter Personennahverkehr ist es mir besonders wichtig, die Taktung attraktiv zu gestalten. Damit echte Wahlfreiheit bei eindeutigem Fokus auf E-Busse – durchaus in unterschiedlichen Größen – gegeben ist“, so Eigentümervertreter Bürgermeister Christian Scheider.

„Als Verkehrsreferentin ist es mir ein großes Anliegen, dass die Bürgerinnen und Bürger das KMG-Busliniennetz gerne und oft nützen. So kommen wir unserem Ziel der Dekarbonisierung Schritt für Schritt näher! Mein Dank gilt allen Busfahrerinnen und Busfahrern, die unsere Gäste sicher und pünktlich an ihr Ziel bringen“, ergänzt Stadträtin Sandra Wassermann.

Neues Bus-Branding
Dieser neue Weg der Mobilität in Klagenfurt wurde dem Anlass entsprechend mit frisch gebrandeten Bussen vorgestellt. „Das Rot der Busse wurde in Anlehnung an den Wörthersee durch ein frisches Türkis ersetzt“, erklärt STW-Vorstand und KMG- Geschäftsführer Dipl.-Ing. Erwin Smole. “Neben der türkisen Aufmachung entstand auch der neue Claim „Wohin auch immer“, sowie darauf basierend, die gesamte, frische Werbelinie.“

Wörthersee-Türkis über Nacht
Die Neu-Beklebung der KMG-Busflotte erfolgte schrittweise während der Nacht in den Busgaragen. Bereits 2019 erhielten 21 Gelenksbusse ein neues, türkises Gesicht. Nach einer kurzen Pause wurden ab Sommer 2020 die restlichen 50 Busse neu gebrandet. Im März des heurigen Jahres konnte das neue Branding der bestehenden Busflotte abgeschlossen werden. 29 Gelenksbusse, 38 Solobusse, 1 E-Bus der Firma Solaris und 3 Midibusse präsentieren sich nun stolz im türkisen Kleid.

Die Klagenfurt Mobil GmbH soll mit ihren 71 Bussen sowie ihren 123 Lenkern und 8 Lenkerinnen den Gesamtverkehr in Klagenfurt neu gestalten und den öffentlichen Verkehr als attraktive Alternative zum Individualverkehr positionieren. Die Busse legen im Jahr ca. 3,2 Mio. km zurück, sind auf 30 Tag- und Nachtlinien unterwegs und fahren ca. 430 Haltestellen an.

Herr und Frau Klagenfurt
„Übrigens können die Klagenfurterinnen und Klagenfurter wieder alte Bekannte sehen“, schmunzelt Smole. „Wir haben zwei unserer Busse – wie schon beim Launch 2019 – mit einem Schnauzer und mit Wimpern beklebt und freuen uns, dass wir Herr und Frau Klagenfurt wieder unter unseren Bussen begrüßen dürfen. Und wer weiß, vor allem in Corona-Zeiten: Vielleicht bekommen die beiden ja bald Nachwuchs.“