DE | EN
0
Warenkorb
0 Artikel
Startseite Die Stadtwerke kümmern sich um Klagenfurt
STW_Caritas_Full

Die Stadtwerke kümmern sich um Klagenfurt

16. Juli 2020 2 Min.

Die Stadtwerke Klagenfurt setzen nicht nur während der Corona-Krise verstärkt auf soziales und gesellschaftliches Engagement und unterstützen Organisationen und Menschen, die Hilfe notwendig haben.

Soziales Engagement ist wichtig. Es zeigt der Gesellschaft, dass ein Unternehmen in der Lage ist, nicht nur an sich selbst, sondern auch an andere Menschen zu denken. In den letzten Jahren hat sich das Bewusstsein für soziales Engagement von Unternehmen gegenüber der Gesellschaft stark verändert. Neben dem Fokus auf Verantwortung gegenüber den eigenen Mitarbeitern ist vor allem die Sichtweise, dass man eine gesamtgesellschaftliche Verantwortung hat, groß geworden. Auch die Stadtwerke Klagenfurt setzen verstärkt auf soziales und gesellschaftliches Engagement und unterstützen Organisationen und Menschen, die Hilfe notwendig haben.

Folgende Organisationen werden beispielsweise von den Stadtwerken Klagenfurt unterstützt:

Diakonie de La Tour
Die Diakonie de La Tour betreut in Kärnten in 17 Einrichtungen über 170 Kinder und Jugendliche aus sozial schwierigen Verhältnissen. Um den Kindern und Jugendlichen während der Corona-Krise eine E-Learning-Möglichkeit bieten zu können, wurden Laptops benötigt. Des Weiteren werden von der Diakonie de La Tour auch rund 720 Bewohner in Alten- und Pflegeheimen betreut. Um den Bewohnern die Kommunikation mit Angehörigen zu ermöglichen, wurden auch Tablets benötigt. Um den finanziellen Aufwand zu bewältigen, unterstützten die Stadtwerke Klagenfurt die Diakonie de La Tour für die Anschaffung der benötigten Geräte. Alle Informationen dazu finden Sie hier.

Obdachlosentagesstätte Eggerheim in Klagenfurt
Die Obdachlosentagesstätte Eggerheim in Klagenfurt unterstützt Obdachlose und Wohnungslose bei der Regelung ihrer Finanzen, der Wohnungssuche und hilft mit Verpflegung und Kleidung. Damit Obdachlose wieder Fuß fassen können, bietet das Eggerheim auch eine vorübergehende Meldeadresse und hilft bei der Inanspruchnahme von Fördermaßnahmen. Da sich die Heizkosten für das Eggerheim auf rund 10.000 Euro jährlich belaufen und somit eine große finanzielle Herausforderung sind, unterstützen die Stadtwerke Klagenfurt das Obdachlosenheim mit der Übernahme der Fernwärme-Kosten. Alle Informationen dazu finden Sie hier.

Kärntner Triathlon Verband
Durch die coronabedingten Absagen im diesjährigen Triathlonjahr hat auch der Kärntner Triathlon Verband einem enormen finanziellen Einbruch aufgrund der entfallenden Lizenzeinnahmen zu kämpfen. Die Stadtwerke Klagenfurt unterstützen dieses Trainingslager, so dass der Nachwuchs die Camps in gewohnter Art und Weise besuchen kann. Alle Informationen dazu finden Sie hier.

Kirschblütenlauf
Der Kirschblütenlauf zugunsten der „Kärntner Kinderkrebshilfe“ und „Kärntner in Not“ findet jährlich in Krumpendorf am Wörthersee statt. Mit 1.300 aktiven Teilnehmern und Teilnehmerinnen ist diese Veranstaltung zu einem großartigen Sportereignis und Fixpunkt im Kärntner Sportkalender geworden. Die Stadtwerke Klagenfurt unterstützen den Kirschblütenlauf jährlich.

Ein Christbaum für ein Kinderlachen
Während der Adventszeit steht jährlich ein Christbaum im ServiceCenter der Stadtwerke Klagenfurt, den die STW-Kunden und Mitarbeiter schmücken und unter diesem zahlreiche Geschenke für in Armut lebende Familie legen. Dieser geschmückte Baum mit den Geschenken wird notleidenden Familien vom Klagenfurter Dompfarrer Dr. Allmaier übergeben. Zusätzlich gibt es noch eine Geldspende aus dem Losverkauf der STW-Weihnachtsfeier.

Send this to a friend